Geschichtlicher Abriss der Firma über eine Zeitspanne von 100 Jahren

1900
Arno Hentschel
Arno Hentschel
Gründung der Firma Galvanik Hentschel in der Florastraße durch den 21jährigen Arno Hentschel (Urgroßvater des heutigen Firmeninhabers)
nach Ende des 2. Weltkrieges
Roland Hentschel
Roland Hentschel
Firmenübernahme durch die Söhne Roland und Rudolf Hentschel nach dem 2. Weltkrieg – Roland die Trommelbäder in Parterre und Rudolf die stehenden Bäder im Keller
1979/80
Thomas Hentschel
Thomas Hentschel
Betriebsübergabe an die Söhne Mathias Hentschel und Thomas Hentschel
Die Gegebenheiten in der ehemaligen DDR machte die Aufteilung notwendig um weiterhin als privat geführtes Handwerksunternehmen arbeiten zu können.
1989/90 – Wendezeit
Nach der politischen  Wende kamen viele neue Herausforderungen auf das traditionsreiche Unternehmen am Standort zu.
Nachdem viele Kunden nach dem Zusammenbruch der Wirtschaft einfach wegblieben, hieß es sich neu auszurichten und neue Geschäftsfelder zu bedienen. Auch musste die veraltete Technik der Mangelwirtschaft ausgetauscht und modernisiert werden.
1995
Stillegung des Betriebsteils von Matthias Hentschel und Investition in die frei gewordenen Räumlichkeiten
1998
Inbetriebnahme der ersten automatischen Trommelstraße mit Computersteuerung im Keller, die bis heute für Zink-Schüttgutteile im Einsatz ist
2000
Beendigung des Neubaus einer Abwasserbehandlungsanlage (nach damals neustem Stand der Technik), nachdem neue behördliche Auflagen eine umfassende Altlastenentsorgung notwendig machten

Investition in die Automatisierung der Prozessabläufe, da bis dato immer noch teilweise mit den Trommelbädern des Großvaters gearbeitet wurde, d.h. ohne großartige technische Unterstützung

2002
Erweiterung der Produktion um eine automatisierte Beschichtungsstraße für Zink und Zinn Gestell-Teile
2005
Neubau des Lagekomplexes auf Grund einer offenen Forderung der Behörden nach Abschluss der Bodensanierung und das durch die Investition geschaffene Wachstum, danach Inbetriebnahme der neuen Warenannahme mit angeschlossenem Lager und des neuen Büros
2015
Inbetriebnahme von zwei weiteren neuen automatischen Anlagen, welche für die Beschichtung mit Zink-Nickel ausgelegt wurden
2018
Markus Hentschel
Markus Hentschel

Neugründung der Galvanik Hentschel GmbH & Co. KG im Zuge der Geschäftsübernahme durch Markus Hentschel (seit 2003 im Unternehmen tätig, Meistertitel 2013) zusammen mit seinen Brüdern Tobias und Christian.
Erweiterung der Zink-Gestell-Anlage um einen automatischen Speicher und ein Nickelbad

Steuerungstechnik auf den neuesten Stand der Technik gebracht